30. Mai & 17. Oktober 2020: Mord im Schlemmerexpress!

Eigentlich möchte Rose Räcks mit ihrem Sohn eine Fahrt in der Schwäbischen Waldbahn unternehmen, doch die Weichen wurden anders gestellt. Der wehleidige Kommissar Räcks hat Angst, sich einen Zug zu holen. Also nimmt sie ihren trinkfreudigen Nachbarn Herbertle mit und freut sich schon auf einen schönen Abend mit leckerem Menü und Welzheimer Champagnerluft. Doch plötzlich gibt es Arbeit für die Kommissarmutter: Es ereignet sich ein Mord im Schlemmerexpress. Nun muß Rose Räcks mit den Fahrgästen die drei Fragen klären, die alle Schwaben brennend interessieren: Was ist geschehen? Wer wars? Und was gibt’s zu essen?

Diese Fragen werden wir klären, wenn der Schlemmer-Express am 30. Mai & 17. Oktober 2020 wieder auf die Strecke geht. Treffpunkt ist um 16.20 Uhr auf Gleis 5 im Schorndorfer Bahnhof. Nach dem Sektempfang geht es dann los mit dem Dampfzug, Vier-Gänge-Menü und dem Mordfall - während Gesa Schulze-Kahleyß und Jürgen Seibold für das Krimitheater zuständig sind, sorgt die Metzgerei Hinderer aus Rudersberg für das leibliche Wohl. Zu jedem Gang gibt es einen Halt auf den Viadukten oder anderen schönen Punkten der Strecke. Wenn die Rätsel gelöst und die Bäuche gefüllt sind, kehrt der Zug gegen 22:10 Uhr wieder nach Schorndorf zurück.
Der Fahrpreis beträgt 79 Euro und umfasst den Sektempfang, das Menü sowie das Theaterprogramm (weitere Getränke sind extra zu bezahlen). Die Mitfahrt ist nur mit Vorab-Reservierung möglich.

Tickets für den 30. Mai oder 17. Oktober 2020

nach oben